Ihre Fragen. Unsere Antworten.

Unser größtes Ziel ist es, Ihnen liebe Gäste, einen unbeschwerten und sicheren Urlaub zu ermöglichen.

Wir geben Ihnen hier die Antworten auf die häufigsten Fragen. Wenn Sie weiterführende Infos benötigen, dann schreiben Sie uns gerne: info@derberghof.at  (Unser Telefon ist z.Z. nicht ständig besetzt). Vielen Dank!

Gibt es angepasste Stornobedingungen, gerade in diesen unsicheren Zeiten?

Wir haben den Zeitraum für eine kostenlose Stornierung zu vielen Zeiten auf 14 Tage vor Anreise verlängert, teilweise sogar bis zu 1 Tag vor Anreise. Mit unseren attraktiven Fix- und Flex-Buchungsbedingungen sind Sie bereits flexibel. Auch in der Hochsaison haben wir die bisherige kostenlose Stornofrist von 3 Monaten vor Anreise auf  2 Monate und auch die weiteren Stornofristen verlängert.

Nähere Informationen zu den einzelnen Tarifen>>

 

Was ist bei der Ein- bzw. Anreise nach Lech und in Ihrem Hotel zu beachten? 

In gewissen Ländern ist ein 3G Nachweis bereits für die Einreise nötig. Lesen Sie hier die aktuellen Regelungen zur Einreise nach Österreich.

Ein 3G Nachweis für die Anreise im Hotel ist verpflichtend (getestet, geimpft oder genesen). Gäste, die mit einem gültigen negativen Test anreisen, dessen Gültigkeit aber nicht über den Aufenthalt hinweg reicht, werden im Hotel nach Ablauf der Gültigkeit erneut getestet. Mit einem gültigen Test können Sie problemlos auch andere Lokalitäten oder Sporteinrichtungen besuchen und Massagen bei uns in Anspruch nehmen.

Wer kann in diesen Zeiten vorhersehen, wie die Lage in 2 Monaten aussieht?

Wir verstehen, wenn Sie auf Grund der herrschenden Unsicherheit im Moment nicht fest buchen möchten. Bitte haben Sie aber auch Ihrerseits Verständnis, dass wir aus dem gleichen Grund keine Zimmer für Sie freihalten können. Möglicherweise ist daher – speziell in der Hochsaison – Ihre gewünschte Unterkunft kurzfristig nicht mehr verfügbar.


Was ist, wenn wir bei der Rückreise in Quarantäne müssen und deshalb nicht kommen können?

Die Risiken aufgrund von Bestimmungen in Ihrem Heimatland können wir leider nicht übernehmen. Wir haben unsere Stornobedingungen den Umständen entsprechend angepasst. Außer zu den Hochsaisons-Zeiten können Sie bis 14 Tage vor Anreise kostenfrei stornieren (siehe oben). Zu diesem Zeitpunkt ist absehbar, mit welchen Konsequenzen ein Aufenthalt in Lech verbunden ist.


Was ist, wenn eine Reisewarnung für Österreich oder Vorarlberg besteht oder Lech zum Risikogebiet erklärt wird?

Auch hier gilt: Das Risiko von Reisewarnungen aus Ihrem Heimatland können wir leider nicht abdecken. Falls eine Anreise am Anreisetag angesichts der Bestimmungen unmöglich ist (Schließung der Grenzen, bestehende Beherbergungsverbote), wird der Beherbergungsvertrag auf Grund von höherer Gewalt annulliert und Ihre Anzahlung für einen späteren Aufenthalt gutgeschrieben oder erstattet.

Welche Maßnahmen setzen Sie im Haus um und wie ist der Ablauf beim Frühstück oder Abendessen?

Wir halten uns an alle Maßnahmen. Sicherheitsabstände, maximale Personenanzahlen in geschlossenen Räumen wie z.B. im Spa-Bereich, Skikeller, Fitnessbereich etc.

  • Maskenpflicht (FFP2) in den öffentlichen Bereichen
  • Desinfektionssäulen an den wichtigsten Stationen
  • Glasschutzwände an Reception, Bar und Speisesaal
  • Vorportionierte Speisen am Frühstücksbuffet (Einweg-Zangen pro Gast)
  • „No-Touch“ Speisekarten-System am Tisch
  • Bei hoher Auslastung zwei Seatings beim Abendessen (18.30 und 20.15 Uhr)
  • Flexiblere Öffnungszeiten des Spa-Bereichs
  • Maximale Personenanzahl in öffentlichen Bereichen
  • Wöchentliche Covid19-Testung für alle Mitarbeiter
  • Regelmäßige Desinfektion und Reinigung aller Bereiche
  • Luftreinigungsgeräte im Restaurant und in den öffentlichen Bereichen

Alle Maßnahmen auf einen Blick>>


 

Werden Sie zu 100% belegen? Wie stellen Sie genügend Platz sicher?

Wir halten uns rigoros an alle Maßnahmen, die wir bereits im Sommer 2020 praktizieren konnten. Diese Maßnahmen haben wir für kommende Saisonen erweitert, um Ihnen maximale Sicherheit zu bieten. Im Restaurant wird der Abstand überall eingehalten. Wo dies aufgrund der Architektur nicht möglich ist, werden Glas-Schutzwände aufgestellt. Bei hoher Auslastung bieten wir zwei Seatings an (18.30 und 20.15 Uhr). Das Frühstück wird auf den gesamten Saal aufgeteilt. Beim Buffet wird es eine Einbahnregelung geben.

Zusätzlich schaffen wir Sitzmöglichkeiten außerhalb des Skikellers zum Aus- und Anziehen der Skiausrüstung. Der Berghof Ortslift wird tagsüber ausschließlich unseren Hotelgästen vorbehalten sein.

So können wir Ihnen auch in Zeiten mit hoher Auslastung einen sicheren Urlaub bieten. Wir sind aber auch auf Ihre Mithilfe angewiesen: Halten Sie jederzeit den gebotenen Mindestabstand ein.

Unsere Empfehlung: Mehr Platz – im Haus und auf den Pisten, attraktivere Buchungsbedingungen und günstigere Preise. Nutzen Sie die Vorteile und verlegen Sie Ihren Urlaub nach Möglichkeit auf eine ruhigere Woche in der Nebensaison.


Wie wird das mit den Skiliften und Bahnen gehandhabt?

Die Skilifte sowie die Gemeinde Lech haben bereits viel umgesetzt und arbeiten auf Hochtouren an den Feinheiten.

  • 5 Busse zusätzlich – insgesamt Busflotte von 16 Bussen.
  • Pro Bus maximal 80 Passagiere.
  • Maskenpflicht gilt in Skiliften, Bergbahnen und Bussen – auch beim Anstehen (FFP2 Masken erforderlich).
  • In Lech gibt es – anders als in vielen anderen Skigebieten – insgesamt 8 Einstiegsmöglichkeiten ins Skigebiet. Es ist also kein Gedränge zu Stoßzeiten am Rüfikopf oder Schlegelkopf notwendig.
  • Wie gewohnt werden die Skipässe direkt im Hotel ausgestellt und gerne auch vor Anreise vorbereitet – somit kein Anstehen an den Skipass-Kassen notwendig.
  • Längere bzw. frühere Betriebszeiten der Lifte/Bahnen
  • Versetzte Beginnzeiten der Skischulen

Lesen Sie mehr über die Maßnahmen der Gemeinde sowie der Skilifte Lech

Weiters bietet das Land Vorarlberg jede Menge Sicherheit rund um Ihren Urlaub, angefangen bei einer Stornoversicherung, welche durch das Land Vorarlberg finanziert wird. Mehr Info>> 
FAQ’s zur kostenlosen Stornoversicherung


Was deckt die Reiseversicherung ab?

Die Produkte der von uns empfohlenen „Europäischen Reiseversicherung“ schützen Sie neben den gewohnten Leistungen einer klassischen Stornoversicherung auf vor folgenden Fällen:

  • wenn Sie an Covid19 erkranken oder Symptome zeigen
  • wenn Sie erhöhte Temperatur haben, auch wenn ein späteres Testergebnis negativ ist.
  • wenn Sie auf COVID19 positiv getestet wurden, ohne Symptome zu zeigen.
  • wenn ein naher Angehöriger oder eine im gemeinsamen Haushalt lebende Person an COVID19 erkrankt und Ihre dringende Anwesenheit erforderlich ist.
  • wenn ein naher Angehöriger im gemeinsamen Haushalt an COVID19 erkrankt und Sie sich deshalb in Quarantäne begeben müssen.

Weitere Informationen>>

 

Ein sicheres Miteinander geht eben nur MITEINANDER. Gemeinsam schaffen wir das! Danke für Ihre Mithilfe.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet derberghof.at Cookies. Durch das Klicken auf „ok“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Information. Bei Fragen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.